Pendant_Visual3_détouré

Die Steuerung Visual 3 eignet sich für die Steuerung komplexester Anwendungen, die mehrere intelligente Peripherieeinheiten umfasst und mehr als zwei 16 Ein-/16 Ausgangskarten beinhalten.

  • Steuert gleichzeitig bis zu 8 servomotorisch angetriebenen Achsen, maximal 16 Achsen bei einer Konfiguration mit mehreren Schaltschränken
  • Intelligente Sensoren: Kameras, RFID, Barcode und Synchronisation auf externen Achsen
  • Schnelle PLC-Funktion (20 ms Taktzeit anstatt 100 ms) und erweiterte Kapazität zur Steuerung von komplexen Peripheriesystemen und externen numerischen Achsen
  • Standardmäßig 1 Karte mit 16 Ein-/16 Ausgängen, bis zu 5 Karten als Option
  • Standardmäßig Digitaler Vakuumschalter zum Programmieren und Speichern der Einstellungen für die Teileentnahme pro Werkzeug
  • Funktion „Bahnfahren“ zur Programmierung, z.B. des Abflammvorgangs der Teile oder für schwierige Ausfahrbewegungen aus komplexen Spritzgießwerkzeugen
  • Anschluss an Ethernet, TCP/IP oder WLAN zur Erstellung und Übertragung der Programme zum Roboter von einem zentralen PC (Option)